Leadership vs Management – Was unterscheidet einen Manager von einem Leader?

Print Friendly, PDF & Email

George Ambler, Johannesburg, South Africa veröffentlicht einen interessanten Blog unter dem Titel “The Practice of Leadership”

Dort findet sich ein Beitrag  zur Frage: Was unterscheidet einen Manager von einem Leader? 

Eine Frage, die uns in der Beratung von Führungskräften häufig genauso gestellt wird, als gäbe es eingrundlegend zu entscheidendes Entweder-Oder. Unsere Antwort darauf lautet: Kommt drauf an?!

Orientierung geben und Impulse setzen oder handfest, pragmatisch und operativ steuern – beides kann je nach Situation und Kontext genau richtig sein. Aber auch auf die betreffende Person oder Gruppe zu schauen und zu fragen “Was braucht er/sie jetzt?” Klare Anweisung oder Vertrauen und Rückendeckung? Gute ist kein einfaches Geschäft!

So gesehen gibt die folgende Aufzählung eher eine Idee davon, welche Handlungsoptionen einer Führungskraft zur Verfügung stehen. Entscheiden muss er sich.

  • Ein Manager erhält; ein Leader entwickelt.
  • Ein Manager administriert; ein Leader gestaltet.
  • Ein Manager akzeptiert Realitäten; ein Leader untersucht sie genauer.
  • Ein Manager fragt wie und wann; ein Leader fragt was und warum.
  • Ein Manager blickt stets auf das Resultat; ein Leader blickt auf den Horizont.
  • Ein Manager orientiert sich kurzfristig; ein Leader hat eine Perspektive.
  • Ein Manager konzentriert sich auf Systeme und Strukturen; ein Leader auf Menschen.
  • Ein Manager vertraut auf Kontrolle; ein Leader inspiriert durch Vertrauen.
  • Ein Manager ist ein guter Verwalter; ein Leader ist ein Unternehmer.
  • Ein Manager macht alle Dinge richtig; ein Leader macht die richtigen Dinge.

Über Mario Jacobs

(0171) 217 58 99 mobil (04101) 377 434 tel | (04101) 377 435 fax Bartelstrasse 45 | 25469 Halstenbek
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Leadership vs Management – Was unterscheidet einen Manager von einem Leader?

  1. Leadership und Management sind aus meiner Sicht keine Gegensätze, wie die Überschrift mit dem Kürzel vs suggerieren mag. Es sind durchaus unterscheidbare Schwerpunkte in der Führungsarbeit, die auch ein deutlich anderes Handeln und Verhalten sowie Instrumentarium erfordern. Die gesamtheitliche Wahrnehmung der beiden Rollen macht eine “komplette” Führungskraft im Unternehmen aus. Bedauerlicherweise hat sich der “Manager” sprachlich wie gesellschaftlich “durchgesetzt”. Der Leader wird – nicht nur wegen der sensiblen Übersetzung des Begriffes im deutschen Sprachraum – bisher nicht besonders wahrgenommen. Hinzu kommt, dass im Alltag der Führungsarbeit, die typische Managementfunktion zu einem weit höheren Maße gefordert wird als die Leadership Rolle.

    Gerade in komplexen Prozessen des Veränderungsmanagement ist die Wahrnehmung beider Rollen mehr als erforderlich. Nicht wenige Prozesse werden zwar recht passabel ge-managt aber nicht selten wird die Wahrnehmung der Leadershipfunktion sträflich vernachlässigt. Ist sie jedoch der Erfolgsfaktor schlechthin für Veränderungen, die nicht nur selbstverständliche und positive Botschaften beinhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.